Mit einem Nasssauger das Sofa reinigen

Ein Nasssauger ist ein Gerät, welches auf dem Prinzip eines Staubsaugers funktioniert, aber dabei auch Flüssigkeiten und nassen Schmutz aufnehmen kann. Deshalb werden Nasssauger auch häufig zur Sofa Reinigung genutzt, da man erst feucht diverse Verschmutzungen lösen und dann absaugen kann. Wie ein Nasssauger funktioniert, worauf man bei der Nasssauger Sofa Reinigung achten sollte und weitere nützliche Informationen zur gründlichen Sofareinigung erfahren Sie im folgenden Bericht.

Mit Nasssauger Sofa reinigen 

Die Polstermöbel im Haushalt werden strapaziert, aber sind nicht unbedingt einfach zu reinigen. Dennoch ist eine regelmäßige Reinigung unerlässlich, nicht nur, wenn sich ein Fleck durch umgestoßene Lebensmittel etc. breit gemacht hat. Auch tiefer sitzender Schmutz wie Milben sollte entfernt werden. Die einfachste Variante ist es, das Sofa trocken abzusaugen. Das kann man häufiger erledigen, da die meisten Trockensauger eine extra Polsterdüse besitzen.

Hartnäckige Verschmutzungen lassen sich am besten lösen, wenn man über Nacht vor der Reinigung Waschsoda oder Natron auf die Polster gibt und anschließend den Nasssauger für das Polster zum Absaugen nutzt. Das eingearbeitete Reinigungsmittel bindet zunächst die Schmutzpartikel tief in den Poren des Sofas. Mit dem Nasssauger wird das Sofa anschließend abgesaugt.

Geht es allerdings um tiefsitzenden Schmutz, der auch großflächig vorhanden ist, sollte der Teppich Waschsauger zum Einsatz kommen. Dabei wird ein Flüssigkeitsgemisch aus Wasser und Polsterreiniger aufgesprüht, welches Verschmutzungen löst. Dann wird es wieder eingesaugt. Diese Methoden helfen aber nur, wenn es sich um textile Auflagen handelt. Bei Leder und Co. sind spezielle Mittel erforderlich.

Wie funktioniert ein Nasssauger?

Nasssauger sind beutellosen Staubsaugern sehr ähnlich. Es werden Verschmutzungen durch ein Saugrohr gezogen und in einem Behälter gesammelt. Der Luftstrom geht allerdings bei einem Nasssauger nicht durch den Elektromotor, sodass neben trockenem Schutz auch Flüssigkeiten aufgesaugt werden können. Das schützt den Motor, sodass bei der Nasssauger Sofa Reinigung kein Schaden beim Gerät erlitten wird. Daher werden diese praktischen Helfer häufig auch Allessauger bezeichnet und werden gerne auch als Werkstatt Staubsauger oder auch als Nasssauger für die Industrie verwendet.

Nasssauger CouchNasssauger oder Waschsauger für Sofa Reinigung?

Staubsauger, Waschsauger oder Nasssauger: Sofa und Co. lassen sich mit verschiedenen Haushaltsgeräten reinigen. Alle haben Vor- und Nachteile. Das gründlichste Ergebnis und den wenigsten Aufwand hat man mit dem Waschsauger, der in einem Arbeitsgang das Waschmittel aufbringt und einsaugt. Wird hingegen ein Nasssauger für die Sofa Reinigung benutzt, müssen es zwei Arbeitsgänge sein: es werden feucht die Verunreinigungen gelöst und anschließend mit dem Sauger die feuchten Partikel eingesaugt. bei der Nasssauger Soda Reinigung eignen sich also im Prinzip beide Geräte.

Sofa reinigen mit Nasssauger: Anleitung

Zunächst wird das Sofa gereinigt, in dem man mit einem Staubsauger grobe Partikel entfernt. Danach wird das Reinigungsmittel aufgetragen und manuell in das Polster eingearbeitet. Wie genau und in welcher Dosierung dies passieren soll, steht auf er Packung des Polstereinigers und unterscheidet sich zwischen den Produkten.

Anschließend muss die Feuchtigkeit mitsamt dem gelösten Schmutz wieder aufgesaugt werden. Dazu sollte ein Nasssauger verwendet werden, da herkömmliche Staubsauger dabei Schaden nehmen. Der im Sofa gebundete nasse Schmutz wird nun mit dem Nasssauger abgesaugt.

Nasssauger Couch – Pflegetipps

Der Nasssauger muss immer gereinigt werden. Das heißt, hat man damit Feuchtigkeit aufgesaugt, ist der Behälter zu leeren, und das gesamte Gerät sollte gut trocknen. Denn sonst kann Schimmel entstehen, der zu gesundheitlichen Problemen führt.

Doch alles in allem ist der Nasssauger eine große Hilfe, um die Polstermöbel zu reinigen. Damit er gute Erfolge erzielt, sollte jedoch immer das Sofa zunächst von groben Verschmutzungen befreit werden, was gut mit einem herkömmlichen Staubsauger geht.

Sofa Nasssauger kaufen: darauf sollten Sie achten

Die Auswahl der Nasssauger zur Sofa Reinigung ist inzwischen groß. Doch welchen Nasssauger kaufen, wenn das Sofa gereinigt werden soll? Ein Auswahlkriterium ist die Leistung bzw. Saugkraft. Meist liegen diese zwischen 1.000 und 2.000 Watt. Eine gute Orientierung sind 1.400 Watt, wobei im Idealfall die Leistung manuell angepasst werden kann. Wichtig ist weiterhin die Größe des Auffangbehälters. Dieser sollte 20-30 Liter groß sein. Größer ist nicht gut, weil dann der gefüllte Bottich zu schwer wäre.

Für die Entleerung gibt es zwei Varianten: Entweder muss der gesamte Sauger hochgehoben und ausgeschüttet werden, oder es gibt eine Ablassschraube. Bei guten Geräten lässt sich der Wassertank einzeln abnehmen. Das ist besonders hilfreich. Leichtgängige Rollen sind ein weiteres Kriterium, nach dem du schauen solltest. Und natürlich welches Zubehör mit angeboten wird. Nass-und Trockensaugbürste gehören ebenso dazu, wie Fugen-und Polsterdüsen.

Auch ist es ratsam darauf zu achten, dass zwischen der Nass- und Trockensaugerfunktion ein einfaches Umrüsten möglich ist. Meist ist es dazu erforderlich, einen Filter zu wechseln oder einen Staubbeutel einzulegen, was sich aber zwischen den Modellen unterscheidet. Weiterhin solltest du darauf achten, dass das Kabel und der Schlauch möglichst lang sind und es Halterungen für das Kabel gibt. Falls du Wert darauf legst: es gibt Nasssauger, die auch eine Blasfunktion haben. Aber das ist nicht bei jedem Modell der Fall, deshalb musst du dir überlegen, ob dies gewünscht wird.

Sale
Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 Premium (Behältergröße: 17 l aus...
  • Mit robustem 17-Liter-Edelstahlbehälter
  • Für Nass- und Trockensaugen ohne Filterwechsel sowie für feinen und groben Schmutz geeignet
  • Praktische Parkposition: Bei Arbeitsunterbrechungen bequemes sowie schnelles Zwischenparken von...
  • Anwendungsgebiete: Ideal für die Schmutzentfernung in Werkstatt, Hobbyraum, Keller,...

Nasssauger Sofa leihen

Wer ab und an einen Nasssauger nutzen möchte, muss diesen nicht zwangsläufig erwerben. Für den seltenen Gebrauch, z. B. bei der jährlichen Nasssauger Sofa Reinigung, kann ein solches Gerät auch ausgeliehen werden. Neben diversen Fachunternehmen bieten dies auch einige Baumärkte an. Verliehen werden neben diversen anderen Reinigungsgeräten auch Nasssauger. Sofa und andere Textilmöbel sowie Teppichböden und Weiteres können so schnell und effizient gereinigt werden, ohne Platzbedarf für das Gerät und ohne hohe Anschaffungskosten.

Tipp: in diesem weiterführenden Bericht lesen Sie, wo man sich einen Nasssauger ausleihen kann.

Fazit: Mit einem Nasssauger Sofa reinigen

Mit dem Nasssauger Sofa, Sessel und Co. zu reinigen, ist eine nützliche und saubere Sache. Wird ein Nasssauger angeschafft, sollte dieser so ausgestattet sein, dass die Polstermöbel damit gereinigt werden können. Doch kaufst du extra für das Sofa ein Reinigungsgerät, ist zu überlegen, ob der Waschsauger nicht besser ist. Dieser ist allerdings nicht für sonstige Reinigungstätigen geeignet, der Nasssauger aber schon.

Bildnachweise: © weyo – stock.adobe.com | © jchizhe – stock.adobe.com | Amazon.de Partnerprogramm*

Letzte Aktualisierung am 1.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API