Aschesauger ohne Motor – Kaminasche schnell entfernen

Immer mehr Menschen lieben es, sich außer einer bequemen Heizung mit Öl, Gas oder Strom auch wieder eine Holzheizung oder einen Ofen bzw. Kamin zuzulegen. Zu gemütlich ist das prasselnde Feuer, als dass man zugunsten der Bequemlichkeit komplett darauf verzichtet. Doch natürlich fallen damit auch Schmutz und Asche an, die möglichst einfach und schnell beseitigt werden sollen. Aber auch ein Nasssauger kommt hier schnell an seine Grenzen. Hilfreich ist der sogenannte Aschesauger ohne Motor. Hierbei handelt es sich um einen Vorfilter, der z. B. an einen herkömmlichen Staubsauger angeschlossen werden kann. Mehr zum Aschesauger ohne Motor erfahren Sie im folgenden Bericht.

Was ist ein Aschesauger ohne Motor?

Ein Aschesauger ohne Motor ist ein Zubehör für einen klassischen Staubsauger. Der Motor des Staubsaugers treibt den Aschesauger an, wobei dieser als zusätzlicher Filter dient, und den Schmutz in seinem Auffangbehälter sammelt. Der Schlauch ist entsprechend ausgerüstet, meist sogar aus Metall, damit auch eventuell noch warme Rückstände keinen Schaden anrichten können. Der Behälter wird dann einfach wie bei einem Kesselsauger entleert, und der Sauger hat von dem Schmutz nichts abbekommen. Der Aschesauger dient also als Vorfilter für den eigentlichen Staubsauger.

Sale
Original Einhell Aschefilter 18 L (18 Liter Behältervolumen,...
  • Aschefilter für den schnellen Anschluss an herkömmliche Hausstaubsauger zum gründlichen Absaugen...
  • Robuster, metallverstärkter Saugschlauch und leichtes, robustes Aluminium-Saugrohr
  • Hochwertiger Feinfilter zum Schutz des Staubsaugers
  • Schnellverschlüsse für die einfache Reinigung des robusten 18 Liter Metallbehälters

Aschesauger mit und ohne Motor: Unterschiede

Ob man zu einem Aschesauger mit oder ohne Motor greift, ist eine persönliche Entscheidung. Der Sauger mit Motor ist ein extra Gerät, welches Platz wegnimmt und natürlich auch höhere Anschaffungskosten hat. Ist der Aschesauger ohne Motor nur ein Zubehör zu einem vorhandenen Sauger, so sind die Kosten geringer, und man hat ähnlich wie bei einem kleinen Nasssauger weniger zu verstauen. Allerdings muss der Staubsauger auch mit dem neuen Aschefilter kompatibel sein, was vor allem dann der Fall ist, wenn beide vom gleichen Hersteller stammen.

Wofür benötigt man einen Aschesauger?

Das Reinigen von Öfen oder Kaminen würde mit dem Staubsauger scheinbar gut gelingen, wirbelt man doch mit Besen und Schaufel unnötig den feinen Staub auf. Doch Vorsicht! Ein herkömmlicher Staubsauger eignet sich dafür nicht, denn die Papierfilter sind für derartigen Schmutz nicht ausgerichtet. Das Filtersystem würde den Feinstaub wieder an die Raumluft abgeben. Dies ist auf Dauer sogar gesundheitsschädlich. Deshalb gibt es im Handel spezielle Aschesauger, und zwar mit oder ohne Motor.

Wie funktioniert ein Aschesauger ohne Motor?

Der Aschesauger besteht aus einem Auffangbehälter und einem Saugschlauch. Er wird an den Saugschlauch des klassischen Trocken- oder Nasssaugers ohne Beutel oder an einen herkömmlichen Werkstatt Staubsauger angeschlossen. Wird nun der Staubsauger eingeschaltet, geht der Luftzug durch den Aschefilter und dessen Saugschlauch hindurch, und ermöglicht damit das Aufsaugen der Asche. Diese landet im Auffangbehälter und kommt nicht mit dem herkömmlichen Staubsauger in Verbindung. Es wird sozusagen nur die Motorkraft des Staubsaugers entfremdet und benutzt.

Kaufentscheidung: darauf kommt es an

Es gibt verschiedene solcher Aschesauger ohne Motor. Deshalb ist es wichtig, sich vor dem Kauf damit zu beschäftigen, und das passende Modell auszusuchen. So sollte man nach dem Behältervolumen bzw. dem Fassungsvermögen schauen. Auch die Länge des Saugschlauchs ist am besten den örtlichen Gegebenheiten angepasst. Der Stromverbrauch spielt zwar eher eine untergeordnete Rolle, aber wer den Kamin täglich reinigt, kann auch hieran ein gutes Gerät erkennen. Die Handhabung sollte nicht zu schwierig sein – Schnellverschlüsse sind ideal geeignet.

Die Kaufkriterien nochmal zusammengefasst:

  • Behältervolumen
  • Länge des Saugschlauchs
  • Gewicht
  • Handhabung
  • Kompatibilität zu Staubsaugern

Aschesauger ohne Motor – Beispiele

Im folgenden werden zwei unterschiedliche Aschesauger ohne Motor vorgestellt, die eine erste Orientierung geben können für den Kauf eines solchen Produktes.

Aschefilter ohne Motor – Kärcher

Aschesauger ohne Motor

Quelle: Amazon.de*

Von Kärcher gibt es dieses Zubehör für die Reinigung von Ofen und Grill oder Kamin, welches im Zusammenhang mit einem Sauger von Kärcher ideale Dienste tut. Alle Kärcher Mehrzwecksauger WD 2 – WD 6 können damit verbunden werden. Der Aschefilter wird dann angeschlossen und dient als Vorfilter für den eigentlichen Staubsauger.

Die Asche und weiterer grober Schmutz werden dabei über ein Drahtgitter gefiltert. Zu den Merkmalen gehört, dass alle genannten Trocken- oder auch Nasssauger angeschlossen werden könne. Der Kärcher Asche- und Grobschmutzfilter dient dabei als Zwischenstück, um die Saugleistung des Gerätes zu übertragen. Gleichzeitig werden groben Verschmutzungen, die das Feuer im Kamin hinterlassen hat, nicht ungefiltert in den Sauger zu lassen.

Das schützt den Staubsauger und macht die Reinigung sauber und effizient. Im Lieferumfang befindet sich ein stabiler, feuerfester Metallbehälter aus Edelstahl, der zwanzig Liter umfasst, sowie der Metallsaugschlauch, der einen Meter lang ist.

Details:

  • Geringer Saugkraftverlust des angeschlossenen Gerätes
  • Hohe Filterleistung
  • Sorgt für eine Schonung der Staubsaugerfilter
  • Ist ideal geeignet, wenn man Kamin oder Holzofen besitzt

Fazit: Dieser Aschesauger ohne Motor von Kärcher ist ideal, wenn Asche und Feuerrückstände aus einem Ofen oder Kamin herausgesaugt werden sollen. Denn so verschmutzt der Sauger nicht, aber seine Saugkraft kann genutzt werden.

Ansehen bei Amazon.de*

Aschesauger ohne Motor – Einhell

Aschesauger ohne Motor

Quelle: Amazon.de*

Mit dem Einhell TC-AV 1618 D ist die Entfernung von Asche sauber und bequem gemacht. Der Einhell Aschesauger soll problemlos Asche und andere Verschmutzungen aufsaugen, die in Kaminen und Holzöfen entstehen.

Dank des einfachen Umsteckens des Saugschlauchs kann das Gerät sogar mit einer Blasfunktion aktiviert werden. Damit ist es für diverse Reinigungsarbeiten einsetzbar. Mit dem 18 Liter großen Auffangbehälter kann lange gearbeitet werden. Dieses Modell eignet sich somit auch für größere Reinigungseinsätze. Der metallverstärkte Saugschlauch mit einem Meter Länge und 36 mm Durchmesser hilft dabei, Asche und Feinstaub nicht erst in die Luft gelangen zu lassen.

Im Lieferumfang enthalten ist das Gerät mit allem Zubehör wie integrierter Faltenfilter, Saugschlauch, Schnellverschlüsse für den Auffangbehälter und vielem mehr. Das Stromkabel kann am Griff aufgewickelt werden. Somit kann dieser praktische Helfer schnell und einfach verstaut werden.

Details:

  • Durch Umstecken des Saugschlauches kann die Blasfunktion aktiviert werden
  • Stabiler, metallverstärkter Schlauch
  • Stromkabel mit Aufbewahrungsgriff
  • Griff für einfachen Transport

Fazit: Dieser Aschesauger von Einhell mit Motor ist ein idealer Begleiter zum Säubern von Kaminen und Holzöfen. Er kann außerdem mittels der integrierten Blasfunktion für andere Reinigungsarbeiten als Unterstützung dienen.

Ansehen bei Amazon.de*

Fazit: Aschesauger ohne Motor

Aschesauger ohne Motor sind eine hervorragende Alternative zu Aschesaugern, die ein komplettes, eigenes Gerät sind, da sie an einen bereits vorhandenen Sauger angeschlossen werden können. Sie sind leicht und preiswert, und helfen problemlos beim Reinigen von Kaminen und Öfen.

Bildnachweise: © soleg – stock.adobe.com | Amazon.de Partnerprogramm*

Letzte Aktualisierung am 1.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API