Akku-Fenstersauger – Fenster ohne Schlieren reinigen

Das Fensterputzen ist eine Arbeit, die Mieter wie Eigentümer von Zeit zu Zeit ereilt. Branchenprimus Kärcher hat vor einigen Jahren den ersten Akku Fenstersauger auf den Markt gebracht. Dieser praktische Helfer soll das Reinigen der Fenster schneller und vor allem einfacher machen. Inzwischen gibt es einige mehr und die Auswahl ist groß geworden. Doch das Prinzip ist bei allen gleich: es wird das Wasser, welches zum Putzen der Fenster genutzt wurde, mit dem Gerät wieder eingesaugt. Dieses Prinzip kennen wir bereits vom Nasssauger. Mehr zum praktischen Akku Fenstersauger erfahren Sie im folgenden Artikel.

Was ist ein Akku Fenstersauger?

Bei einem Akku Fenstersauger handelt es sich um einen kleinen Handstaubsauger, der als Nasssauger konzipiert ist. Er hat eine breite, flache Düse, die ähnlich der Gummilippe beim klassischen Fensterputzen fungiert. Die Nässe, die auf das Scheibe gebracht wurde, wird von dem Sauger in sein Inneres gezogen. So kann das kleine Gerät mit Akkubetrieb ohne Kabel und viel Mühe Schmutz und Wasser von der Scheibe des Fensters absaugen.

Wie funktioniert ein Akku Fenstersauger?

Der Akku Fenstersauger übernimmt also nicht den eigentlichen Reinigungsvorgang, sondern hilft, das überschüssige Wasser und Reinigungsmittel mit dem Schmutz aufzunehmen. Der wasserdichte Behälter muss dann geleert werden. Manche der Geräte sind inzwischen allerdings weiterentwickelt worden, sodass auch ein Teil des Reinigungsvorganges erledigt werden kann.

Bei diesen steht dann ein kleiner Tank für das Reinigungsmittel zur Verfügung. Die klassischen Fenstersauger aber sind dafür zuständig, das Schmutzwasser in ihr Inneres zu saugen, nachdem das Fenster gesäubert wurde.

Einsatzgebiete des Akku Fenstersaugers

Mit dem Sauger können natürlich auch andere glatte Flächen bearbeitet werden, wie Fliesen zum Beispiel oder andere Glasflächen. Spiegel sind ebenfalls ein guter Einsatzbereich. Autoscheiben sind natürlich ebenfalls ein guter Anwendungsbereich bzw. diverse Flächen in Bad und Küche. Was genau im jeweiligen Haushalt dafür in Frage kommt, sollte man am besten selbst ausprobieren. Der Sauger kann hier einige Arbeiten erheblich erleichtern.

Anwendungsbeispiele
  • Fenster
  • Spiegel
  • Autoscheiben
  • Glastüren
  • Bad
  • Küche

Worauf sollte man beim Reinigen mit dem Akku Fenstersauger achten?

Beim Reinigen des Fensters mit dem Akku Fenstersauger muss darauf geachtet werden, dass die Gummilippe von oben nach unten geführt wird, da sonst das aufgenommene Wasser nicht im Behälter landet, sondern daneben. Besonders an Dachschrägen ist ein wenig Übung erforderlich, um das Gerät schnell und effektiv zu bewegen.

Diese ist aber in kurzer Zeit erlangt. Ist das Gerät mit einem Reinigungsmitteltank ausgerüstet ist darauf zu achten, dass dieses exakt dosiert wird. Dazu gibt es auf dem Reinigungsmittel genaue Angaben. Auch die Bedienungsanleitung des Gerätes gibt dazu Auskunft.

Worauf muss man beim Akku achten?

Wie auch beim Akku Nasssauger sollte der Akku hochwertig sein, damit einige Fenster hintereinander geputzt werden können. Experten empfehlen, dass das Verhältnis von Watt-und Voltzahl stimmen muss. Die Akkuzeiten werden in Minuten angegeben; nicht immer findet sich ein anderer Wert zur Leistung auf den Geräten. Viele Modelle schaffen rund eine halbe Stunde.

Das ist okay, zumal man während des Fensterputzens den Akku wieder ans Ladegerät hängen kann. Ein größerer Akku würde zwar dafür sorgen, dass viele Fenster hintereinander geputzt werden können, geht aber zu Lasten des Gewichts, sodass man hier nicht unbedingt zum größten und leistungsstärksten Akku greifen muss.

Vor- und Nachteile

VorteileNachteile
  • Erleichterung der Reinigungsarbeiten
  • Günstig im Preis
  • Akkubetrieb
  • Schnelleres Arbeiten als per Hand
  • Nutzung auch auf anderen glatten Flächen möglich
  • Nachladen des Akkus notwendig
  • Stromverbrauch

Wo kann man einen Akku Fenstersauger kaufen?

Solche Geräte sind in Haushaltswarengeschäften, in guten Bau- und Gartenmärkten erhältlich oder auch in anderen Fachgeschäften vor Ort. Hersteller wie Kärcher sind in vielen Fachgeschäften vertreten oder betreiben selbst Solche. Dort kann mit einer fachkundigen Beratung gerechnet werden. Natürlich bietet auch der Online-Handel viele Möglichkeiten. Selbst die Hersteller bieten häufig Online-Shops an, wo man die Akku Fenstersauger erwerben kann. Inzwischen sind die Geräte schon ab dem unteren Preissegment zu finden. In diesem fortführenden Artikel erfahren Sie mehr zum Nasssauger kaufen.

Sale Kärcher Akku Fenstersauger WV 2 Premium Black Edition (Akkulaufzeit: 35...
Sale Bosch Akku Fenstersauger GlassVAC Premium Set (für Fenster, Spiegel und...
Sale Vileda Windomatic Power Fenstersauger

Akku Fenstersauger kaufen: worauf sollte man achten?

Beim Kauf gibt es ein paar Dinge, auf die geachtet werden sollte. So die Leistung des Gerätes und auch die Größe des Behälters. Weiterhin kann eine ausziehbare Teleskopstange hilfreich sein, wenn Fenster sehr schlecht erreichbar sind. Wenn die Auswahl zwischen zwei solcher Geräte ansteht, greift man bei gleichen Werten am besten zu dem, der ein geringeres Gewicht auf die Waage bringt.

Denn gerade beim Fensterputzen werden oft schwierig zugängliche Stellen mit Leitern erreicht oder auch Dachfenster mit Schrägen bearbeitet, die ohnehin eine erhebliche körperliche Leistung verlangen. Daher ist es hilfreich, wenn das Gerät möglichst leicht ist, zumal die Last des eingesaugten Wassers dazukommt.

Akku Fenstersauger Test

Das Angebot an akkubetriebenen Fenstersaugern auf dem Markt ist groß. Da geht der Überblick schnell verloren. Eine gute Orientierung bieten daher Tests an, die von unterschiedlichen Instituten durchgeführt werden. Einen Akku Fenstersauger Test hat z. B. auch die Stiftung Warentest durchgeführt.

Fazit: Akku Fenstersauger

Ein Akku Fenstersauger ist kein Ersatz für das Fensterputzen mit der Hand oder anderen Hilfsmitteln. Aber das Abziehen mit der Gummilippe, welches das Schmutzwasser oft über das Fensterbrett etc. rinnen lässt, entfällt, und wird somit zur sauberen Sache. Durch den Akku ist das Gerät handlich und klein, es muss keine Steckdose in der Nähe sein. Es ist also ein nützlicher Helfer, der die Mühe beim Fensterputzen verkleinert.

Letzte Aktualisierung am 26.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API