Philips Nasssauger

Das weltweit bekannte Unternehmen Philips kann auf eine lange, wenn auch besonders in den letzten Jahren bewegte Firmengeschichte, zurückblicken sodass Philips Nasssauger nur einen Teil der innovativen Produktpalette darstellen. Ob Fahrzeugbeleuchtung oder Glühlampen für die Wohnung, Rasierer oder Radios: Philips ist über Jahrzehnte ein Garant für Qualität. Das Unternehmen wurde bereits 1891 in den Niederlanden gegründet und hat seit 1926 eine deutsche Tochtergesellschaft. Seit 1946 ist diese in Hamburg zu finden.

Philips Nasssauger

Einer der drei aktuellen Schwerpunkte des Unternehmens ist die Haushaltselektrik, zu der auch diverse Nasssauger gehören. Darüber hinaus gibt es verschiedene weitere Haushaltsgeräte im Hygiene- oder Küchenbereich. Hier ist Philips Deutschland nach wie vor sehr beliebt bei den Kunden, und im mittleren Preissegment zu finden. In diesem Artikel werden zwei Philips Nasssauger vorgestellt, die sich in ihren Ausstattungen und Preisen voneinander unterscheiden.

Philips Power Pro Aqua Akkusauger mit Wischfunktion

Philips Nasssauger

Direkt zu Amazon.de*

Mit diesem Philips Nasssauger ist eine Innovation geglückt, die Saugen und Wischen verbindet, und mit der man sich frei bewegen kann, da dieser handliche Sauger mittels Akkus läuft. Die Besonderheit ist ein einfach aufsteckbares Wischsystem mit konstanter Wasserabgabe. Durch die TriActive Turbo Düse kommt es zu einer optimalen Reinigung von glatten und teppichbelegten Böden. Benutzt werden kann der Akkusauger ca. 40 Minuten, ehe er wieder für fünf Stunden aufgeladen werden muss. Durch das kabellose Reinigen mit diesem Philips Nasssauger sind vor allem Treppen und entlegene Winkel der Räume ideal damit zu reinigen. Damit genügend Wasser vorhanden ist, hat das Gerät einen abnehmbaren Wassertank und für die Sauberkeit zwei abwaschbare Mikrofaser-Pads.

Details: 
  • Kabellos mit Akku betrieben
  • Saugen und Wischen in einem Arbeitsgang
  • Leistungsstark mit PowerZyklon-Technologie
  • Wassertank und abwaschbare Mikrofaser-Pads
  • 83 dB Lautstärke
  • Konstante Wasserabgabe
  • Aufsteckbares Wischsystem
  • Düse für Teppiche und Hartböden

Fazit: Dieser Philips Nasssauger mit Akku und Schaumfilter ist mit drei Kilogramm ein echtes Leichtgewicht und kann nicht nur kabellos saugen, sondern auch Feuchtigkeit aufnehmen und wischen. Für eine schnelle tägliche Reinigung kann das Gerät hervorragend eingesetzt werden, da Saugen und Wischen in einem Arbeitsgang erledigt sind. Auf diese Weise können Flecken und Verunreinigungen z. B. auf Teppichen oder Fliesen hygienisch rein enternt werden. Durch das Stecksystem ist ein einfaches Wechseln zwischen Nass- und Trockensaugen möglich. Der Lithium-Ionen-Akku ist leistungsstark und soll für schnelle und gute Reinigungsergebnisse sorgen. Lesen Sie hier mehr zu den Vorteilen von akkubetriebenen Nass- und Trockensaugern.  Ansehen bei Amazon.de*

Philips Aquatrio Pro Nass- und Trockensauger 3 in 1

Direkt zu Amazon.de*

Im höheren Preissegment mit ca. 400 Euro ist dieser Philips Nass- und Trockensauger zu finden. Damit ist in einem Arbeitsgang Saugen, Wischen und Trocknen erledigt. Dank dieser Arbeitsweise muss der Boden nicht erst separat mit einem Staubsauger gesaugt und anschließend mit einem Wischmob gewischt und dann nochmal getrocknet werden. Die rotierenden Mikrofaserbürsten, Frisch- und Schmutzwasserbehälter und LED-Anzeige sorgen für gründliches und komfortables Arbeiten. Dieser Philips Nasssauger arbeitet kabellos. Allerdings handelt es sich um einen Hartbodenreiniger, der ausschließlich dafür verwendet werden kann. Die Triple-Accelerations-Technologie sorgt dafür, dass das Gerät gleich mehrere Arbeitsschritte vereint. Die Aqua-Zyklon-Einheit saugt den Schmutz auf, während die rotierenden Bürsten festsitzenden Schmutz mit feinem Sprühnebel aufweichen. Dem Wasser kann dabei ein Reinigungsmittel zugesetzt werden, muss aber nicht. Der Luftstrom, der durch die schnellen Drehbewegungen entsteht, trocknet den Boden außerdem noch.

Details: 
  • 500 Watt Leistung
  • Triple-Acceleration-Technologie
  • Aqua-Zyklon-Einheit
  • Mikrofaserbürsten für hartnäckigen und festsitzenden Schmutz
  • Sprühnebel aus Leitungswasser
  • Separater Frisch- und Schmutzwasserbehälter
  • Reinigung von ca. 60 qm möglich, bevor nachgefüllt werden muss

Fazit: Dieser etwas teurere Philips Nasssauger hat gleich drei Arbeitsstufen: Saugen, Wischen und Trocknen. So können Hartbeläge sehr schnell und effektiv gereinigt werden. Vorteil: gegenüber gewöhnlichem Wischwasser werden die Bakterien, Schmutzpartikel und Allergene nicht wieder verteilt. Denn dieser Nass Staubsauger von Philips sammelt das Schmutzwasser separat auf. Die Schnelligkeit der Mikrofaserbürsten kann außerdem dafür sorgen, dass eine gründliche Entfernung von Schmutz erfolgt – sogar in Fugen, da die 6.700 Umdrehungen pro Minute jede noch so kleine Ritze erwischen. In den Frischwasserbehälter passen rund 700 ml, sodass eine Reinigung von rund 60 Quadratmetern möglich wird ohne Nachzufüllen.  Ansehen bei Amazon.de*

Vergleich und Fazit

Beide Geräte von Philips stehen für innovative und gründliche Reinigung. Beide Philips Nasssauger haben den Vorteil, dass sie mehrere Arbeitsgänge verbinden, damit ein effektives und komfortables Arbeiten möglich ist. Für eine schnelle und flexible Reinigung sind die genannten Philps Nasssauger gut geeignet, wobei das erstgenannte Gerät einen höheren Schwerpunkt auch auf die Teppichreinigung gesetzt hat. In diesem Beitrag erfahren Sie außerdem, worauf Sie beim Kauf eines Nasssaugers achten sollten.

Weitere Nasssauger

(Visited 5 times, 1 visits today)