Kärcher WD 3 Premium

Kärcher WD 3 Premium
4.6 Bewertung
Merkmale

- 1000 Watt
- 17 Liter
- Blasfunktion
- inkl. Zusatzdüsen

Leistung
Ausstattung
Handhabung
Preis


Kärcher WD 3 Premium Test

Kärcher WD 3 Premium

Der Kärcher WD 3 Premium* gehört zu den Top-Geräten unter den Einstiegsmodellen und gehört zu den Top-Sellern von Kärcher. Mit diesem Nass- und Trockensauger können Sie sowohl Nass- als auch Trockensaugen – ganz ohne Filterwechsel. Auf diese Weise lassen sich grobe Rückstände wie Holzspäne oder kleine Steinchen sowie nasser Schmutz und Flüssigkeiten problemlos entfernen. Ich habe den Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 Premium ausführlich getestet und möchte meine Erkenntnisse mit den Stärken und Schwächen dieses Gerätes im folgenden Produktbericht veranschaulichen.

Details im Überblick

  • 1000 Watt Leistung
  • Nass- und Trockensaugerfunktion
  • Patronenfilter
  • Kein Filterwechsel notwendig
  • zusätzliche Papierbeutel
  • neu entwickelte Bodendüse für zuverlässige Reinigungsergebnisse
  • Blasfunktion
  • Praktische Parkposition für bequemes und schnelles Zwischenparken von Saugrohr und Bodendüse bei Arbeitsunterbrechungen
  • Zubehöraufbewahrung am Gerät

Leistung

Kärcher WD 3 P

Der Kärcher WD 3 Premium hat einen Stromverbrauch von 1000 Watt und überzeugt mich mit einer hohen Saugkraft. Flüssigkeiten, nasser Schmutz oder trockene Partikel lassen sich auf diese Weise wunderbar aufsaugen. Für Hobbyheimwerker und übliche Alltagsarbeiten reicht die Saugleistung meines Erachtens allemal. In Anbetracht des geringen Kaufpreises fällt die Saugkraft des Kärcher WD 3 daher besonders positiv auf.

Allerdings muss man auf eine individuelle Regulierung der Leistung, wie es beim Top-Gerät Kärcher WD 6 Premium möglich ist, verzichten. Beim WD 3 Premium ist lediglich ein Ein-/Ausschalter vorhanden, sodass dieser immer mit der gleichen Leistung und Lautstärke arbeitet. Die Laustärke ist dabei vergleichbar mit einem üblichen Staubsauger und absolut im Rahmen.

Filtertechnik

Kärcher WD 3 Im Inneren des Kärcher WD 3 Premium befindet sich ein spezieller Patronenfilter, der sich zum Saugen von trockenem und nassen Schmutz ohne Filterwechsel eignet. Das erspart ein lästiges Umrüsten und somit viel Zeit beim Reinigen. Der Nasssauger kann wahlweise mit Staubbeutel oder ohne betrieben werden. Der Beutel kann beispielsweise verwendet werden, wenn feinste Partikel aufgesaugt werden sollen. Ansonsten kann auf den Beutel verzichtet werden, sodass die aufgesaugten Partikel direkt im Edelstahlbehälter landen und einfach entsorgt werden können.

Ausstattung

Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 Der Kärcher WD 3 Premium ist ausgestattet mit einem 17 Liter großen Edelstahlbehälter, der für den Privatgebrauch im Haushalt oder in der Werkstatt vollkommen ausreicht. Mit dem von Kärcher entwickelten Verschluss-System „Pull & Push“ lässt sich der Behälter dabei leicht öffnen und schließen. Auf diese Weise kann der Inhalt des Behälters problemlos ausgekippt oder umgeschüttet und gereinigt werden. In meinem Kärcher WD 3 Premium Test hat sich diese Systematik als sehr gut erwiesen.

Für weiteren Arbeitskomfort ist der Kärcher MD 3 Premium zudem mit einer Blasfunktion ausgestattet, mit der Laub- oder Schmutzhaufen schnell zusammengetragen werden können. Besonders praktisch ist diese Funktion dann, wenn die Werkbank in der heimischen Werkstatt oder Garage von Sägespäne befreit und anschließend abgesaugt werden soll.

Zubehör

Kärcher Mehrzwecksauger Die von Kärcher neu entwickelte Bodendüse sorgt für ein zuverlässiges Absaugen von Verunreinigungen. Die Rollen ermöglichen dabei ein angenehmes Führen der Düse entlang des Bodens, was besonders auf empfindlichen Untergründen wichtig ist. Der Saugschlauch hat eine Länge von 2,2 m und wird in zwei Teilen geliefert, die zunächst zusammengesteckt werden müssen.

Der Saugkopf kann beim Kärcher WD 3 Premium zudem ausgetauscht werden. Zum Lieferumfang der Premium-Ausstattung gehören drei unterschiedliche Aufsätze: 

  • Fugendüse
  • Düse mit Borsten
  • Düse mit Gummi

Diese drei Düsen ermöglichen eine Anwendung auf unterschiedlichen Untergründen wie Teppichen, Fliesen, Parkett oder Steinboden. Die Borsten- oder Gummidüsen müssen dabei separat an die Bodendüse befestigt werden. Das hat in meinem Kärcher WD 3 Test zwar ohne Probleme funktioniert, doch noch komfortabler wäre eine Düse, bei der beispielsweise die Borsten oder der Gummizug per Klickmechanismus umgestellt werden könnten, so wie es bei den üblichen Staubsaugern der Fall ist.

Handhabung

Kärcher Nass und Trockensauger WD 3 Der Kärcher WD 3 Premium Nass- und Trockensauger ließ sich in meinem durchgeführten Test einfach bedienen und dank des ergonomischen Tragegriffs und einem Gewicht von nur 5,5 kg komfortabel transportieren. Dank den leichtgängigen Rollen am Gehäuse kann dieser Nasssauger zudem bequem umhergerollt werden, was mir in diesem Kärcher WD 3 Test durchweg positiv aufgefallen ist.

Auch die Entleerung und Öffnung des Gerätes wurde gut gelöst: Mit dem Verschlusssystem „Pull & Push“ lässt sich der Behälter mit Lösen der zwei Riegel an der Oberseite leicht öffnen und schließen. Der Patronenfilter oder wahlweise der Beutel kann direkt entnommen und entleert bzw. gereinigt werden.

Der Aktionsradius ist mit einer Stromkabellänge von 4 Meter nicht so groß wie beim Kärcher WD 6 Premium, reicht aber für den Einsatz in der heimischen Werkstatt absolut aus. In meinem durchgeführten Kärcher WD 3 Premium Test bin ich problemlos an alle Stellen (in der Wohnung, im Karport sowie in der Garage) gut angekommen. Das Saugrohr hat eine Länge von 2,2 m und wird zusammengesteckt. Es handelt sich also nicht um ein Teleskopsystem wie bei üblichen Staubsaugern, was mir persönlich besser gefallen hätte.

Kärcher Nasssauger WD 3 Doch darüber hinaus hat Kärcher den Nass- und Trockensauger WD 3 Premium mit vielen kleinen praktischen Helfern versehen: Die sogenannte Parkposition ist ideal bei Arbeitsunterbrechungen, da Saugrohr und Bodendüse bequem direkt am Gerät befestigt werden können. Hierfür sind kleine Halterungen am unteren Gehäuse angebracht.

Zudem bietet das Aufbewahrungssystem die Möglichkeit, das mitgelieferte Zubehör sowie den Saugschlauch sicher und bequem direkt am Gerät zu verstauen. Auf einem zusätzlichen Haken am Gerät kann dabei das Elektrokabel ordentlich eingehängt werden. Das sorgt für einen aufgeräumten Arbeitsplatz und einen schnellen Zugriff auf alle Teile, ohne diese zunächst aus den Schränken hervorholen zu müssen.

Kärcher WD 3 Premium Test

Der Kärcher Nass- und Trockensauger WD 3 Premium gehört meiner persönlichen Einschätzung nach zu den beliebtesten Nass- und Trockensaugern der unteren Preisklasse und konnte sich schon in einigen externen Verbrauchertests durchsetzen. In der Dezember Ausgabe 2015 geht er in der Zeitschrift „Heimwerker Praxis“ mit der Note 1,4 als Nasssauger Testsieger in der Einstiegsklasse hervor. Auch im von mir durchgeführten Nasssauger Test überzeugt der WD 3 Premium als empfehlenswerter Allrounder für den alltäglichen Privatgebrauch, sodass ich mich den anderen Nasssauger Testberichten definitiv anschließen kann.

Anwendungsbeispiele 

  • Werkstatt
  • Hobbyraum
  • Keller
  • Wohnräume
  • Eingangsbereich
  • Autoinnenreinigung
  • Kleine Wassermengen
  • Teppichreinigung (nass)

Fazit: Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 Premium

Der Kärcher WD 3 Premium* zeichnet sich als Top-Gerät in der Einstiegsklasse aus und besticht durch eine starke Saugleistung und durchdachten Ausstattungsmerkmalen. Dazu zählen unter anderem der Patronenfilter, der ein Nass- und Trockensaugen ohne Umrüsten möglich macht, eine praktische Blasfunktion und die vielen Aufbewahrungsmöglichkeiten von Schlauch und Düsen direkt am Gerät. Für den Gebrauch im privaten Haushalt und der heimischen Werkstatt ist der Kärcher WD 3 Premium ein solider und kompakter Nasssauger, der vor allem in Anbetracht des vergleichsweise günstigen Preises definitiv empfehlenswert ist.

Sale
Kärcher Mehrzwecksauger WD 3 Premium
  • Egal ob trockener oder nasser, feiner oder grober Schmutz: die Kärcher Mehrzwecksauger sorgen stets...
  • Für Nass- und Trockensaugen ohne Filterwechsel
  • Neu entwickelt: Bodendüse und Saugschlauch sind perfekt aufeinander abgestimmt für bestes...
  • Mit robustem 17-Liter-Edelstahlbehälter
  • Praktische Blasfunktion